top of page
Schlafstörungen

Symptome und Ursachen von Schlafproblemen

 

Wir "verschlafen" einen Drittel unseres lebens. Der Schlaf hat die Aufgabe der körperlichen und seelischen Regeneration.

 

Um so wichtiger ist ein guter und gesunder Schlaf. 

 

Doch leider leiden viele Menschen unter Schlafproblemen.

Ein- und Durchschlafstörung können folgende Ursachen haben:

  • Wechseljahre

  • Ungünstige Umwelteinflüsse  z.B. Lärm, störendes Licht oder Elektrosmog usw.

  • RLS / Restless Legs Syndrom

  • Körperliche oder psychische Erkrankungen

  • Schlaf-Wach-Rhythmus- Störungen

  • Rückenschmerzen / Schmerzen allgemein

  • Muskelprobleme

  • Apnoe / Atemprobleme

  • Belastende Ehe- oder Familienprobleme 

  • Prüfungen, Stress usw.

  • Nächtliches Wasserlassen

  • Uvm.

Chronische Schlafstörungen können sich durch eine Vielzahl von Symptomen äußern, hierzu gehören unter anderem:

  • Leistungsabfall

  • Nervorsität

  • Müdigkeit am Tag

  • Erschöpfung

  • Depressive Verstimmung

  • Konzentrationsstörungen

  • Erhöhte Schmerzsensitivitä

  • Aggression

  • usw.

All diese und mehr Situationen können dazu führen, dass man nicht gut einschläft oder in der Nacht häufiger erwacht. Dauern diese Schlafstörungen länger an als vier Wochen und bestehen sie an mindestens drei Tagen pro Woche, so ist eine Abklärung sinnvoll.

Guter Schlaf ist wichtig und wirkt sich auf alle Prozesse im Körper aus.

Wer gut schläft, ist leistungsfähiger, besser gelaunt, weniger anfällig auf Krankheiten und sieht sogar noch besser aus. 

Und wenn Sie an Gewicht verlieren möchten, so kommen Sie um einen guten und gesunden Schlaf auch nicht herum. 

Sind das nicht gute Voraussetzungen, um sich das passende Bett anzuschaffen? 

Doch so einfach ist es oft nicht, aus der Fülle der vielen Anbieter das Richtige 

zu finden. 

Lassen Sie sich dabei helfen, denn ein guter Schlaf benötigt zuvor eine gute Beratung. 

bottom of page